Pomme des Garcons

← previous articlenext article →
written by mia on 19. May 2013

Resteverwerter: Don’t toss it!

“Ich hab nix zum Anziehen!” – das kennen wir schon aus dem Mund aller möglichen Frauen (und Männer) dieser Welt. Genau so oft hört man beim Blick in den Kühlschrank aber auch: “Ich hab nix zum Essen!”.

Außer einem faden Joghurt und den üblichen Verdächtigen, die da eben immer noch so rumhängen, ist nix mehr da? Ich kenn das, und habe gemerkt dass es bei mir extrem oft die selben Reste sind, die sich dort ansammeln – weil ich sie in zu großen Mengen gekauft habe, mal wieder mit leerem Magen einkaufen war oder einfach, weil ich sie nun mal so gerne mag!

Beispiele aus meinem Kühlschrank: Der Klassiker Tomate, All-Time-Favorite Zucchini, und eine Zutat die eigentlich jedes Essen aufwertet: Fetakäse (gerne auch in der Laktose-freien Variante).

tossit

Lame, und ohne Nudeln oder Reis zu nix zu gebrauchen? Unsinn! Ich hab mal ein bisschen im Rezeptbuch gestöbert und drei easy Rezepte gefunden, wie man aus genau diesen drei Zutaten drei yummy Gerichte zaubern kann:

Zucchini-Tomaten-Auflauf mit Feta

Zutaten:
1 Zucchini
1 Kilo Tomaten
400g Feta
Salz + Pfeffer
Basilikum

How to:
Das Gemüse waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Feta in ähnlich große Scheiben schneiden. Die drei Zutaten abwechselnd aufrecht in eine gefettete Form schichten. Den Auflauf mit Salz und Pfeffer würzen, nach Belieben noch etwas Olivenöl darüber geben und dann eine gute Viertelstunde bei 180° backen. Anschließend mit Basilikum garnieren. Omnomnom!

eatyourbookscom Kopie

Veggie Pockets

Zutaten:
1 Zucchini
2 Tomaten
1 Päckchen Feta
Salz

How to:
Gemüse waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Feta in Würfel schneiden. Alle Zutaten auf kleine Stücke Alufolie verteilen, salzen und mit Olivenöl beträufen. Die Alufolie dann zu kleinen Päckchen verschließen und gute zehn Minuten grillen oder (in einer Auflaufform) auf Grillstufe in den Ofen geben.

Veggie Cake

Zutaten:
Blätterteig aus dem Tiefkühlregal
3-4 Tomaten
1 Zucchini
1 Päckchen Feta
Salz + Pfeffer

How to:
Für dieses Rezept müsst ihr eventuell eure bessere Hälfte auf dem Weg zu euch nochmal kurz im Supermarkt oder bei der Tanke vorbeischicken: Tiefkühl-Blätterteig besorgen! Den gibt es fast überall.

Zuerst eine Mischung aus Olivenöl und Gewürzen (eventuell auch frischen Kräutern) vorbereiten. Dann das Gemüse waschen und schneiden. Den Blätterteig unterteilen und auf ein Backbleck geben. Mit Tomaten- und Zucchinischeiben belegen und das Gewürzöl darüber geben. Abschließend den Feta darüber krümeln. Die Cakes bei 220° eine gute Viertelstunde backen und sofort verzehren!

Alle Rezepte lassen sich natürlich in der Menge variieren oder mit weiteren Gewürzen wie Oregano oder Rosmarin geschmacklich anpassen – just try it, and don’t toss it yet!

related articles

pdg-teaser-websiteoverlay-transparent