Pomme des Garcons

← previous articlenext article →
written by mia on 9. September 2013

Gin & Cheese mit Alexander & James

Skeptiker seien gewarnt: Ich bin nicht etwa von allen guten Geistern verlassen was diese Kombination angeht. Käse kann nicht nur mit Wein - und Gin eben nicht nur mit Gurkenscheibchen genossen werden.

Nein, diese Kombination bringt Gin und frischen, irischen Ziegenkäse zusammen. Unerwartet und intensiv lässt dieser besondere Geschmack nicht so schnell wieder los. Eine Idee die mir nicht in einer schlaflosen Nacht kam – sondern die mir Alexander & James geflüstert haben.

ginandcheesepairing_feature

Der edle Tanqueray London Dry Gin wird klassisch “on the rocks”, mit einem Spritzer Tonic oder einer Scheibe Limette serviert.

Und warum Ziegenkäse? Weil diese Vielfalt des Geschmackes nicht von ungefähr kommt. Die Tiere grasen in einer üppigen Vegetation (und wer schon einmal in Irland war, weiß das), sie essen nicht nur Gras, sondern auch Kräuter, Blüten, Blätter und sogar Wurzeln. Aus dieser abwechslungsreichen Ernährung resultiert der besondere, cremige Geschmack des Ziegenkäses (zu Beispiel “Ryefield” oder “St. Tola”), der im Nachgang die Süße und den blumigen Geschmack des Tanqueray London Dry hervorhebt. Vor allem für die Frauenwelt also eine wunderbare Kombination bei der wir nicht das Gesicht verziehen müssen – adé zum bitteren Gin-Geschmack.

Wenn ihr in nächster Zeit in London seid, findet ihr St. Tola, Ryefield und anderen feinen Ziegenkäse bei La Fromagerie. Aber auch im Feinkosthändler eures Vertrauens findet ihr ähnliche Sorten.

“If you're planning a spirits and cheese pairing, it should come at the beginning of the meal and the cheese course should be a main, heavier component. Follow it with something lighter like chacuterie and a salad.” so Patricia Michelson, Käseliebhaberin und Inhaberin von La Fromagerie in London.

d85bf6ad1c9957bd1f501cb60436e4f1

Den edlen Tropfen zum Käse, in diesem Fall den “Tanqueray London Dry Gin” bekommt ihr zum Beispiel beim neuen Online-Luxuskaufhaus Alexander & James von Diageo, die künftige Topadresse für verwöhnte Gaumen. Ihr findet dort ein erstklassiges Sortiment von Premium-Marken, Limited Editions und einigen anderen Raritäten, die sicher auch bald zur Weihnachtszeit wieder die Renner zum Festtagsschmaus sein werden.

gin_feature

Und weil ich noch nicht genug vom Gin habe, gibt's jetzt noch drei schlaue Weisheiten über das edle Tröpfchen:

  1. Das Wort „Gin“ leitet sich vom holländischen Wort für Wacholder, Jenever ab.
  2. Die Gewinnung von Gin erfolgt durch die Destillation von Getreidespirituosen – Mais, Roggen, Weizen oder Gerste – mit Gewürzen, sogenannten natürlichen Aromastoffen, von denen das wichtigste die Wacholderbeere ist.
  3. Auch andere Gewürze wie Zimt, Engelwurz, Fenchel, Koriander, Zitronenschale, Kardamom und Muskatnuss werden zur Aromatisierung verwendet.

related articles

pdg-teaser-websiteoverlay-transparent