Pomme des Garcons

← previous articlenext article →
written by Nathaly N. on 28. September 2015

Gib mir Zucker!

Und jede Art von Kohlenhydraten, bitte.

Ich kenne momentan niemanden der nicht irgendeine Form des „healthy eating“ betreibt, sei es durch einen täglichen Salat, eiweißreiches Essen oder kontrollierte Portionen. Ich hab von solchen Diäten und ihrer Logik leider nicht so viel Ahnung, (zudem die Essgewohnheiten eines zwölfjährigen Kindes) aber worüber ich mir ziemlich sicher bin ist dass Zucker und andere Kohlenhydrate viel zu oft einen viel schlechteren Ruf haben als sie verdienen.

Besonders verwirrt bin ich wenn Leute meinen auf Reis, Kartoffeln und sogar Obst verzichten zu müssen um abzunehmen, aber Berge an Fett und Eiweiß für vorteilhaft erklären. Würden wir, wären wir noch im Dschungel lebende und auf Bäume kletternde Tiere, uns nicht den ganzen Tag von Obst und Grünzeug, also Kohlenhydraten ernähren? Mir schadet mein täglicher übermäßiger Zuckerkonsum jedenfalls nicht.

So gehören Cornflakes, Säfte, Fruchtsorbets, Desserts und Fruchtgummi zu meinen täglichen Grundnahrungsmitteln und ich würde nur sehr ungern (niemals) gegen einen Salat tauschen.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Essgewohnheiten eines zwölfjährigen Kindes muss man haben, um mit Lebensmitteln zu spielen und Fotos zu machen. Danke Demeter und Carpineto.

related articles

pdg-teaser-websiteoverlay-transparent