Verträumte Food Fotografie: Dina Belenko

Aber Dina Belenko bringt mich dazu, genau das jetzt mal wieder zu überdenken.

Dina-Belenko-Photography-15

Dina-Belenko-Photography-11

Dina-Belenko-Photography-8

Mit ihrer kreativen Food Fotografie hat die Russin nämlich genau diese wunderschönen Parallelwelten geschaffen. Ein Iglu auf Pfannkuchen? Peperoni aus dem Reagenzglas? Konfetti unterm Schneebesen? Hach. Das möchte ich jetzt bitte auch!

Dina-Belenko-Photography-6

Dina-Belenko-Photography-12

Dina-Belenko-Photography-5

Dina-Belenko-Photography-2

Dina Belenko sagt über ihre Arbeiten: „Every object around us keeps our emotions, expectations, feelings“ und begründet damit auch, warum es trotz der relativ geringen Zufälligkeit von Stilleben spannend sein kann, Objekte zu fotografieren. “I prefer still life because the role of chance is incredibly limited here. You may feel as a director. Each failure is your own failure, but every victory is also completely yours.” Mehr Bilder von Dina Belenko findet ihr übrigens hier.

Bilder via beautifuldecay.com.

Related Articles

How to not make a sandwich

written by Julian Steinforth on 9. Juli 2015

Wie man ein gutes Käsesandwich macht wisst ihr doch schon längst. Ich habe mich mal an ein paar Sandwiches versucht, die ich mich letzten endes...