Fondue war gestern, Hut essen ist heute!

Written by Mia Bühler, Berlin 18. Januar 2016

So müssen Winterwochenenden sein: Die Schneeflocken werden mit zunehmender Geschwindigkeit des ICEs von Stuttgart nach Saalfelden im Salzburger Land, immer größer, die Scheiben beschlagen und ich denke mir nur, da ist er ja, der Winter! Zum Winter gehört für mich nämlich vor allem Schnee und ausgiebige Wellnesswochenenden. Dazu natürlich Raclette oder Fondue, am liebstem im großen Kreis mit Freunden oder der Familie. Dass es neben diesen kulinarischen Winter-Highlights noch eine weitere gesellige Tradition gibt habe ich jetzt im Almgasthof "Huwi's Alm" entdeckt.

Bergdorf Prieseregg

Wir wurden zum "Hut essen" eingeladen und nichts ahnend stapfen wir von den Chalets im Bergdorf Priesteregg zu Huwi's Alm. Das alte Holz des Bauernhauses duftet nach heimeliger Gemütlichkeit, es knarzt und die die vielen Kerzen tanzen auf den Tischen.

Huwi's Alm

Wir klopfen uns den Schnee von den Füßen und sitzen dann gemütlich am Kachelofen im Bauernhaus. Um uns herum nicht nur der Geruch nach deftiger Kost, sondern auch kleine Schätze, die wir eigentlich nur aus einer längst vergangenen Zeit kennen: Traditionelle Holz- und Schmiedearbeiten, unbehandelten Holzmöbel und die kleinen Fenster an die sich jetzt der Schnee anschmiegt.

Was ist "Hut essen"?

Weißwein, Rotwein und Prosecco auf Eis fließen während sich die Schüsseln und Gläschen auf unserem Tisch sammeln. Knackiger Salat, frisches Knoblauchbrot, Kartoffeln aus kontrolliertem Anbau und zum Schluss das marinierte Fleisch vom Schweinerücken und Galloway Lende aus eigener biologischer Zucht! Im Zentrum dieser Leckerbissen steht der "Eisenhut", mit Pastenbrenner erhitzt, in der Hutkrempe eine herzhafte Rindersuppe und köstliches Gemüse "Julienne".

Hut essen auf Huwi's Alm

Jetzt wird ganz nach Belieben das marinierte Fleisch auf den heißen Hut gesteckt. Kurz brutzeln lassen, der eine kürzer und medium, der andere länger und durch, und schon ist ein ganz besonderer kulinarischer Leckerbissen fertig.

Hut essen auf Huwi's Alm

Mein Highlight sind natürlich die verschieden Saucen, von Honig-Senf, über Knoblauch-Petersilie bis hin zur leckeren Barbecue Soße! Zwischendurch schlemmen wir immer wieder einen Löffel der köstlichen Rindersuppe mit Gemüse, deren Geschmack sich mit der Dauer des Grillens erst so richtig entfaltet! Zum süßen Abschluss natürlich die typischen Köstlichkeiten aus Österreich wie hausgemachter Kaiserschmarrn!

Kaiserschmarrn

Meine Empfehlung für einen supergemütlichen Abend im Bergdorf Priesteregg!

Bergdorf Priesteregg
Sonnberg 22
5771 Leogang (Österreich)

Wo ihr in dieser Gegend urgemütlich aber "voi lässig!" unterkommen könnt verrate ich euch hier!

Ähnliche Beiträge

move

Malaysia: Vernachlässigtes Streetfood-Mekka in Südostasien

Malaysia ist bunt, lebendig, vielseitig: In dem Land, das in zwei Teile gespalten mitten in Südostasien liegt, treffen vielerlei Kulturen aufeinander.

Full story

taste

Ben Pommer & das BRLO Brwhouse: Casual Fine Dining in Kreuzberg

Ben Pommer ist vielen in Berlin schon seit langem ein Begriff: Spätestens seit er jedoch das Brlo Brwhouse leitet, führt kein Weg mehr an ihm vorbei.

Full story

move

Aussteiger auf Teneriffa – von Höhlencamps & frischen Gambas

Bei Sonnenuntergang mit Blick auf das Meer gemeinsam mit Freunden leckere Gambas essen. Der perfekte Urlaub auf Teneriffa – und Sunnys Leben als Aussteigerin.

Full story

look

Eat with me so amazing – Musik & Essen als unschlagbare Kombi

Ich koche gerne. Und mindestens genauso gerne habe ich Gäste. Und mindestens genauso sehr wie diese beiden Dinge, liebe ich Musik.

Full story

taste

Christopher Kümper & das SCHWEIN: Wein- & Gin-Bar x Fine Dining

Im Schwein gibt es allerlei Feines in fester und flüssiger Form. Verantwortlich dafür ist Küchenchef Christopher Kümper.

Full story

taste

Mazel Tov: Israelische Fusionküche in Budapest

Vor allem israelische Restaurants haben sich im gesamten Stadtgebiet aber vor allem im Distrikt 7 angesiedelt, das von den Budapestern Jüdisches Viertel genan

Full story

move

Salvador in Brasilien: Entspannung mal anders

Die besten Tage von Salvador sind gezählt, den Rang der heißesten Stadt am Atlantik musste die Stadt an Rio abgeben. Hinfahren lohnt sich dennoch!

Full story

move 

Welcome to the Mothercity: Ein Trip nach Kapstadt

Kapstadt ist schon seit jeher Sehnsuchtsort vieler Reisender: Für Maren ein bisschen zu viel Perfektion, begeistert es sie dann schließlich doch ziemlich.

Full story

taste

Vegan in Tel Aviv Teil 1: Frühstück geht immer!

Kaum eine Landesküche ist so vegan-freundlich wie die Israelische. Und kaum eine Stadt hat so viele vegane Restaurants wie Tel Aviv. Gina war für euch da!

Full story

move 

Thüringen tischt auf – und zwar in Düsseldorf!

In Thüringen brodelt der Kochtopf:Die Thüringer selbst wissen um ihre traditions- & innovationsreiche Tischkultur – Martha hat sich das für euch mal angesehen

Full story