Djahé – frisch, fruchtig, würzig.

Written by Maren Merken, Berlin 11. Mai 2015

DSC09862

Scharfer Ingwer. Fruchtige Zitrone. Eine nicht ganz unbekannte Kombination, mag man denken, aber eine neue Limonade widerlegt diesen Gedanken. Djahé ist das indonesische Wort für Ingwer – und eine brandneue Bio-Limonade aus dem schönen Düsseldorf.

DSC09865

Nach Bionade, Proviant und anderen alternativen Limonaden, mag man meinen, dass der Markt übersättigt und die Limonadentrinker versorgt sind mit Geschmacksrichtungen aller Art. Djahé jedoch ist anders. Die natürliche Schärfe, die der Ingwer in das Erfrischungsgetränk bringt macht den Geschmack einzigartig würzig. Bei Djahé werden ausschließlich Bio-Produkte verwendet und der Ingwer-Anteil der Limonade liegt bei hohen 7 Prozent.

DSC09867

 

DSC_5555~2

Auch beim Design hat sich Justin Darmawan, der Djahé gemeinsam mit seiner Familie in dem Restaurant seiner Schwester entwickelt hat, auf den natürlichen Look verlassen. Die Etiketten fallen durch ein dezentes, aber stimmiges Design auf: Eierschalenfarben, mit schwarzer Vintage-Schrift und Akzenten in limettengrün.

DSC09870

Fazit: Ich leg sie euch ans Herz! Wer es außergewöhnlich mag, für den ist Djahé definitiv das Sommergetränk 2015. Die sauren und scharfen Nuancen machen die naturtrübe Limo erfrischend und durstlöschend. Und Ingwer gilt spätestens seit dem Asientrend der letzten Jahre als das In-Getränk ( und gesund ist er auch noch!) Einziger Wermutstropfen: Ich selbst kann Djahé nur in Probierschlucken trinken ... blöde Ingwerallergie. Und jetzt: Los und Djahé besorgen!!!

DSC09861

Ähnliche Beiträge

move

Malaysia: Vernachlässigtes Streetfood-Mekka in Südostasien

Malaysia ist bunt, lebendig, vielseitig: In dem Land, das in zwei Teile gespalten mitten in Südostasien liegt, treffen vielerlei Kulturen aufeinander.

Full story

taste

Ben Pommer & das BRLO Brwhouse: Casual Fine Dining in Kreuzberg

Ben Pommer ist vielen in Berlin schon seit langem ein Begriff: Spätestens seit er jedoch das Brlo Brwhouse leitet, führt kein Weg mehr an ihm vorbei.

Full story

move

Aussteiger auf Teneriffa – von Höhlencamps & frischen Gambas

Bei Sonnenuntergang mit Blick auf das Meer gemeinsam mit Freunden leckere Gambas essen. Der perfekte Urlaub auf Teneriffa – und Sunnys Leben als Aussteigerin.

Full story

look

Eat with me so amazing – Musik & Essen als unschlagbare Kombi

Ich koche gerne. Und mindestens genauso gerne habe ich Gäste. Und mindestens genauso sehr wie diese beiden Dinge, liebe ich Musik.

Full story

taste

Christopher Kümper & das SCHWEIN: Wein- & Gin-Bar x Fine Dining

Im Schwein gibt es allerlei Feines in fester und flüssiger Form. Verantwortlich dafür ist Küchenchef Christopher Kümper.

Full story

taste

Mazel Tov: Israelische Fusionküche in Budapest

Vor allem israelische Restaurants haben sich im gesamten Stadtgebiet aber vor allem im Distrikt 7 angesiedelt, das von den Budapestern Jüdisches Viertel genan

Full story

move

Salvador in Brasilien: Entspannung mal anders

Die besten Tage von Salvador sind gezählt, den Rang der heißesten Stadt am Atlantik musste die Stadt an Rio abgeben. Hinfahren lohnt sich dennoch!

Full story

move 

Welcome to the Mothercity: Ein Trip nach Kapstadt

Kapstadt ist schon seit jeher Sehnsuchtsort vieler Reisender: Für Maren ein bisschen zu viel Perfektion, begeistert es sie dann schließlich doch ziemlich.

Full story

taste

Vegan in Tel Aviv Teil 1: Frühstück geht immer!

Kaum eine Landesküche ist so vegan-freundlich wie die Israelische. Und kaum eine Stadt hat so viele vegane Restaurants wie Tel Aviv. Gina war für euch da!

Full story

move 

Thüringen tischt auf – und zwar in Düsseldorf!

In Thüringen brodelt der Kochtopf:Die Thüringer selbst wissen um ihre traditions- & innovationsreiche Tischkultur – Martha hat sich das für euch mal angesehen

Full story